Wetten dass …

… unser Seminarleiter den Ortsnamen noch bis zum Ende der Show richtig nennen kann?

Wir sind noch geflashed von der Reaktion unseres Publikums gestern im Kultur Café Original in Wettenhausen – Kammeltal. Es war unbeschreiblich schön. 🙂

Ein nicht endenwollender Applaus trug uns von der Bühne. Der große Saal in dem kleinen und gemütlichen Café brodelte. Wir haben den Abend gerockt. Liebe Kwatschnasen, ihr ward wiedereinmal genial 🙂

Diesmal war es für uns ein ganz besonderer Abend. Ein größere Gruppe von Gehörlosen und Gehörgeschädigten hatten sich im Saal eingefunden, denn sie wollten einen unterhaltsamen Abend erleben, bei dem es nicht auf den Wortwitz ankommt, wie z.B. bei Stand-Up-Comedy. Weil wir mit unseren Clownsgeschichten auf Sprache nicht angewiesen sind, konnten sie problemlos dem Treiben auf der Bühne folgen. Die Passagen in unserem Programm, die von Wortwitz leben, konnten von unserer Ruth bestens in Gebärdensprache gedolmetscht werden. Wenn Ruth gerade in der Umkleide war und sich auf die nächsten Auftritte vorbereitete, übernahm ihre Mutter die Rolle der Dolmetscherin. Wie gut, dass die beiden die Gebärdensprache beherrschen.

So ergaben sich zusätzliche Szenen und Gags, die nicht geplant waren. Unser Improvisationstalent war gefragt, wurde teilweise hart auf die Probe gestellt und wir konnten unter Beweis stellen, dass wir auch diese speziellen Anforderungen meistern können.

Vielen Dank nochmals an Susanne, der guten Seele des Hauses, dass sie uns die Möglichkeit gegeben hat, in ihrem Café aufzutreten. Wir kommen wieder. Versprochen! 🙂

By |2016-11-21T11:15:41+00:00Oktober 5th, 2015|Allgemein|1 Comment

About the Author:

One Comment

  1. Kwatschnaseruth 8. Oktober 2015 at 16:06 - Reply

    Es war wirklich ein gelungener Abend!!

Leave A Comment